seitenkopf neu

Unser Verein: Schützenfest

Suche

In der Zeit vom 6. bis 8. Juli feierte die St. Kunibertus Schützengesellschaft ihr diesjähriges 172. Schützenfest.

Der Auftakt erfolgte am Samstagabend mit der Abholung unserer Majestäten und unseres Protektors Gerd Overlack. Danach ging es mit einem Seelenamt für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Gesellschaft in der Kirche Sankt Kunibert weiter. Die Messe wurde von Frank Axer vorbereitet und mit Hilfe der Mitglieder und der Jungschützen durchgeführt.

Im Anschluss an die Messe fand auf dem Rittplatz die Gefallenenehrung am Kriegerdenkmal statt. Im Anschluss setzte sich der Zug unter Begleitung der Musikkapelle „Fidele Eifler“ und dem Tambourkorps Freischütz in Richtung Schützenplatz in Bewegung. Im Biergarten konnten alle Anwesenden nach Einbruch der Dunkelheit den Großen Zapfenstreich sowie ein phantastisches Feuerwerk zu Ehren unserer Majestäten erleben.

Am Sonntag ging es weiter mit dem großen Festumzug durch die Straßen von Gymnich, der von zahlreichen befreundeten Schützenbruderschaften und Musikkapellen mitgestaltet wurde und zweifelsohne ein Höhepunkt für die noch amtierenden Majestäten - unserem Königspaar Thomas und Patricia Müller, dem Bezirksjungschützenkönigspaar Lena Froitzheim und Christoph Plate sowie unserer Schülerprinzessin Doreen Schmitz, den Schülerprinzen Claus Oebel und der Bambiniprinzessin Jil Axer - darstellte.

 

2019 07 alte koenigspaare

Die Majestäten des Vorjahres


Am Sonntagmorgen durfte unsere Bezirksjungschützenkönigin Lena am Diözesanprinzenschießen in Adendorf teilnehmen. Mit einem super Ergebnis von 27 Ringen wurde unsere Lena neue Diözesanprinzessin des Diözesanverbandes Köln. Am Abend fand der traditionelle Tanz auf der Tenne statt, bei dem die Partyband „Start-up“ für die Tanzmusik sorgte.

Am Montag wurde nach der heiligen Messe zunächst den Gefallenen und verstorbenen Mitglieder der Gesellschaft auf dem Friedhof gedacht. Anschließend ging es weiter zum Schützenplatz. Der nachfolgende Frühschoppen bot dann Gelegenheit, sich bei gut gekühlten Getränken und leckeren Brötchen in interessanten Gesprächen auszutauschen.

Am Montagnachmittag nahmen bei strahlendem Sonnschein die scheidenden Majestäten Abschied in einem letzten Festumzug durch Gymnich. Ab 17 Uhr wurden auf dem Hochstand die neuen Könige ausgeschossen. In diesem Jahr hatten sich zwei Kandidaten auf den Jungschützenkönig beworben. Mit dem 48. Schuss konnte sich Annalena Marx gegen Ihre Konkurrenten durchsetzen. Sie wird begleitet von Simon Schmidt.

 

2019 07 jungschuetzenkoenigspaar

Jungschützenkönigin Annalena Marx mit Simon Schmidt

 

Im Anschluss das Jungschützenkönigsvogelschießen sicherte sich Frank Schiefer mit dem 32. Schuss die Würde des Schützenkönigs. Frank feiert dieses Königsjahr gemeinsam mit seiner Frau Melanie, seiner Familie und seinen Freunden als Schützenkönig und kann sich somit einen Traum erfüllen.

 

2019 07 koenigspaar

König Frank Schiefer mit seiner Königin Melanie

 

Als weitere Majestäten wurden ermittelt:

Schülerprinzessin: Nina Beissel
Schülerprinz: Kai Kleusch
Kleinschülerprinz: Jonas Reichelt

 

2019 07 neue jugendmajestaeten

Unsere diesjährigen Jungmajestäten (v.l.n.r.):
Kai Kleusch, Jonas Reichelt und Nina Beissel

 

Nach den Schießwettbewerben erfolgte am Montagabend die Krönung der neuen Majestäten durch den Ehrenpräsident Jakob Schmitz im historischen Schützensaal. Zunächst wurde den scheidenden Majestäten für Ihren Einsatz um das Schützenwesen gedankt, anschließend erfolgte unter lautem Jubel und Beifall die Krönung der neuen Majestäten.

Wir beglückwünschen unsere neuen Majestäten herzlichen und freuen uns auf ein schönes, gemeinsames Schützenjahr!

Text: Christina Baer