seitenkopf neu

Gymnichr Ritt: Aktuelles

Suche

Am 25 Mai konnten wir wieder unser traditionellen Gymnicher Ritt bei besten Wetter begehen.

Wie auch in den vergangen drei Jahren begann für uns der Tag mit der Abholung der Kreuzreliquie im Schlosshof von Schloss Gymnich. Dort überreichen der Schlossherr und unser Protektor Gerd Overlack im Beisein von Bürgermeister Volker Erner und Ortsbürgermeister Fred Schmitz traditionell die Reliquie an den Schützenpräsidenten, um diese zur Kirche zu geleiten, wo sie Herr Pastor Pikos übernimmt und zu Pferde inmitten der Kreuzgruppe über die Fluren trägt.

In der Prozession wird für den Segen Gottes über Menschen, Tiere, Felder und Flure gebetet und das Gelöbnis des Ritter Arnold von Gymnich erfüllt.

Seinen Abschluss nahm der 790. Gymnicher Ritt mit dem Schlusssegen auf dem Rittplatz, zelebriert von Pastor Joseph Pikos und Weibischhof Rolf Steinhäuser, an dem tausende Besucher teilnahmen.

 

2017 05 25 ritt 6

Pastor Joseph Pikos


Gedankt wurde Bernd Mager zu einem besonders Jubiläum: Er ist zum 70. Male ununterbrochen zu Pferde beim Gymnicher Ritt dabei.

Erstmalig teilgenommen hat in diesem Jahr als Gast die Diözesankönigin der Diöziöse Köln, Regina Reiz von der St. Hubertus Bruderschaft Sinnesdorf. Ein besonders Erlebnis in Ihrer Regentschaft, wie sie später betonte, und das sie nicht zum letzten Mal besucht hat.

Ein Eindrucksvolles Ereignis ist wieder einmal ohne nennenswerte Zwischenfälle und mit großer Beteiligung der St. Kunibertus Schützengesellschaft zu Ende gegangen.
Ein Dank geht an alle Helfer im Schützenhaus, die Organisatoren des Rittes, an Familie Overlack und natürlich an alle Schützen für die großartige Beteiligung.

Text: Thomas Müller