seitenkopf neu

WasWannWo: Aktivitäten

Suche

Am 07.11.2015 wurde das Patronatsfest der St. Kunibertus-Schützengesellschaft Gymnich um 10:00 Uhr mit einem Festgottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Vereins eröffnet.
Nach dem Kirchgang gedachte Präsident Thomas Müller der im Krieg gefallenen Soldaten beider Weltkriege im historischen Schützenhaus. Anschließend stärkten sich die Anwesenden beim traditionellen Königsfrühstück, zu dem das Königspaar Detlev und Marina Barani eingeladen hatte.

2015 11 patronatsfest 3

Nach offizieller Begrüßung des Protektors Gerd Overlack, der mit Gattin Katharina ebenfalls an der Messe teilgenommen hatte, hielt dieser einen kurzen Sachstandsbericht über die bereits erfolgten und noch beabsichtigten Umbauarbeiten am Schloss Gymnich und in der Parkanlage.
Nach dem gemeinsamen Frühstück schloss sich ein musikalischer Frühschoppen an, der von den Fidelen Eiflern unter Leitung von Volker Thul gestaltet wurde.

2015 11 patronatsfest 2

2015 11 patronatsfest 5

2015 11 patronatsfest 6

 

Am Abend begrüßte Präsident Thomas Müller in einem vollen Saal die Gäste des Patronatsballes.
Im Anschluss hieran erfolgte die Ehrung der Jubilare und Auszeichnung verdienter Mitglieder.

25 Jahre: Regina Feige, Sybille Fries, Patricia Müller

40 Jahre: Ulrike Bär, Olaf Marquard, Frank Rodenkirchen, Friedhelm Siebel

50 Jahre: Fine Kolmer, Klaus Matthe, Rosemarie Matthe

60 Jahre: Hans Feil

Im Anschluss hieran wurden Rolf Böhm (Vorstand) und Christian Knöfler (Offizierscorps) mit dem Silbernen Verdienstorden für ihre langjährige Tätigkeit und vorbildlichen Einsatz geehrt.
Ralf Danowski erhielt aus den Händen von Jakob Schmitz, Bezirksbundesmeister des Bezirksverbandes Erftstadt, den Hohen Bruderschaftsorden.

2015 11 patronatsfest 4

Nach den Ehrungen wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
Als Nachtrag zur Generalversammlung vom 16.10.2015 kann noch berichtet werden, dass Lars Schorn und Detlev Barani in ihren Vorstandsämtern in einer geheimen Wahl ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt wurden.
Weiterhin beendeten Peter-Josef Kranz, Georg Kranz sowie Theo Fischer nach über 30 jähriger Zugehörigkeit zum Offizierscorps ihre Tätigkeiten, um den „Jungen“ die Möglichkeit zu geben, sich in gleicher Art und Weise für das Wohl der Gesellschaft einzusetzen. Als neue Offiziere wurden Thomas Kranz, Marius Link sowie Christoph Plate gewählt.

Text: Peter Marx
Bilder: Sigi Pollauf